Gewaltfreie einfühlsame Kommunikation und Meditation (GFK)

nach Marshall B. Rosenberg

 

DIE

 

international bekannte Kommunikations- und Mediationsmethode

seit Jahren weltweit erfolgreich im Einsatz bei Konflikten

für ein friedliches Miteinander


Was ist das Besondere an gewaltfreier Kommunikation (GFK)? Warum der Begriff "gewaltfrei"? Marshall B. Rosenberg verstand unter gewalfreier Kommunikation Gewaltfreiheit im Sinne von Mahatma Gandhi und dessen fünf Säulen der Gewaltfreiheit:

 

Akzeptanz - Respekt - Verständnis - Wertschätzung - Mitgefühl


Sei du selbst die Veränderung,
die du Dir wünschst für diese Welt.

 

Mahatma Gandhi


 Die 4 Schritte der gewaltfreien Kommunikation

 

Selbsteinfühlung

  1. Beobachtung

    - "Wenn ich sehe ..."
    - "Wenn ich höre ..."

  2. Gefühle

    - "...fühle ich ..."
    - "ich fühle mich ..."
    - "mir geht es ..."

  3. Bedürfnisse

    - "weil ich brauche ..."
    - "weil mir wichtig ist ..."

  4. Bitten / Wünsche

    - "Wärest du bereit, zu ...?"
    - "Und würdest du bitte ...?"

 

Einfühlung in andere Menschen

  1. Beobachtung

    - "Wenn du siehst ..."
    - "Wenn du hörst ..."

  2. Gefühle

    - "... fühlst du ..."

  3. Bedürfnisse

    - "... weil du brauchst ..."
    - "... weil dir wichtig ist ..."

  4. Bitten / Wünsche

    - "Würdest du gern...?"